P

Parodontalbehandlung
planm��iges Vorgehen bei der Therapie entz�ndlicher Zahnfleischerkrankungen.

Parodontitis
weit verbreitet, aber falsch: Parodontose; Zahnbett-Entz�ndung. Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entz�ndung, die sich in einer weitgehend irreversiblen Zerst�rung des Zahnhalteapparates, bis hin zum Knochenabbau zeigt.

Plaque
schwer erkennbarer, eiwei�-, zucker- und bakterienhaltiger Zahnbelag. Plaque ist h�ufig die Ursache von Karies durch Demineralisierung des Zahnschmelzes.

Plombe
im Volksmund f�lschlich f�r F�llung. F�llungstechniken

Professionelle Zahnreinigung (PZR)
Hauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe; mechanische Reinigung der Z�hne, vorgenommen in der Regel von Mundhygienikerinnen. Inhalt ist eine gr�ndliche Untersuchung des Gebisses und ein Gespr�ch �ber die richtige Zahnpflege und Putztechnik, die Entfernung von Bel�gen mit einem Pulverstrahlger�t (Air Flow) sowie von weichen Ablagerungen mit Handinstrumenten, kleinen B�rsten und Zahnseide. Die Zahnoberfl�che wird mit einem Polierkelch und Paste gegl�ttet. Schlie�lich werden die Z�hne mit Fluoridlack oder Fluoridgel �berzogen. Siehe auch Putztraining

Prophylaxe
Vorsorgema�nahmen zur Verh�tung von Krankheiten

Prothese
fester, herausnehmbarer Zahnersatz; auch als Teilprothese m�glich.

Putztraining
Unter Anleitung von Mundhygienikerinnen wird der richtige Umgang mit der Zahnb�rste ge�bt - auch, aber nicht nur interessant f�r Kinder.